Fluoridentfernung

Mit Haushaltsfiltern, dezentralen Filterstationen und Filteranlagen für öffentliche Wasserversorger bietet Harbauer Lösungen in allen Größenordnungen.

Fluoridentfernung aus Trinkwasser mit HAPaqua

Harbauer Limited mit Sitz in Nakuru, Kenia, ist Ihr kompetenter Partner für die Entfernung von Fluorid aus Grund- und Oberflächenwasser und die Aufbereitung von Trinkwasser. Mit unserem Spezial-Filtermaterial HAPaqua bieten wir eine einfache anzuwendende und erschwingliche Lösung zur Entfernung von Fluorid aus Grundwasser, Oberflächenwasser oder anderen Süßwasserquellen.

Wir bieten Filtersysteme und Anlagen in verschiedenen Größen und für unterschiedliche Anwendungen wie Haushaltsfilter, dezentrale Filterstationen und Filter für kommunale Wasserversorger.

Haushaltsfilter

Dezentrale Filterstationen

Filter für kommunale Wasserversorger

Die HAPaqua-Filtertechnik wird in Schulen und Krankenhäusern, an kommunalen Wasserstellen in abgelegenen Gebieten erfolgreich eingesetzt und eignet sich auch für den Einsatz in Hotels, Restaurants und Bars.

HAPaqua ist ein weißes Filtergranulat auf der Basis von Hydroxyapatit. Die Produktionsstätte befindet sich in Nakuru, Kenia und mit mehr als 15 Jahren Erfahrung  sorgen unsere Mitarbeiter und Ingenieure für höchste Qualität des Spezial-Adsorptionsmittels.

Mit einer sehr hohen spezifischen Adsorptionskapazität für Fluorid-Ionen (F) von bis zu 10gF/kg Filtergranulat ermöglicht der Einsatz von HAPaqua kompakte Filtergrößen und lange Standzeiten. Aufgrund der hohen Selektivität der Adsorptionskapazität für Fluorid verbleiben andere Ionen, wie Calcium und Magnesium, im Wasser.

Nach der Sättigung des Filtermaterials mit Fluorid kann das Granulat regeneriert und kostengünstig wiederverwendet werden. Regenerationsstationen auf Containerbasis und handelsübliche, kostengünstige Chemikalien ermöglichen einen einfachen Regenerationsprozess.

Im Vergleich zu anderen Aufbereitungsverfahren wie z.B. der Umkehrosmose (RO) ist der Betrieb der HAPaqua-Filterstationen wesentlich energieeffizienter. Es werden weder Hochdruckpumpen noch Membranen benötigt. Alle Teile und elektrischen Komponenten sind in Baumärkten erhältlich.

In Kooperation mit wohltätigen Stiftungen und Nichtregierungsorganisationen (NGO) realisieren wir Projekte in Kenya und Tansania, und ermöglichen Menschen den Zugang zu sauberem Trinkwasser. Wenn Sie mehr über unsere aktuellen Projekte erfahren oder uns unterstützen wollen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.